Zu Gast in Oberberg: HALUK PIYES (dt.-türk. Schauspieler) - Seminar & Film-Gala


Flyer des Event-Tages der UETD Gummersbach & Umgebung e.V.:  Links "Seminarbeitrag" und rechts "Sondervorstellung Kino-Film" des Herrn Piyes


Am Sonntag, den 24. April 2016, durfte die UETD Gummersbach & Umgebung e.V. und das insbesondere türkischstämmige Volk im Oberbergischen Kreis einen ganz besonderen Event-Tag erleben, den unser Verein organisiert hat. Der deutsch-türkische Schauspieler, Regisseur und Filmemacher HERR HALUK PIYES (in Deutschland auch als "Luk Piyes" bekannt) hat die UETD Gummersbach & Umgebung e.V. besucht. Er ist in Deutschland mit dem Film "Kanak Attack" im Jahre 2000 groß herausgekommen und hat in weiteren Produktionen, wie "Der Schrei der Liebe", "Alarm für Cobra 11", "Asyl" und kürzlich bei "Ein Fisch Namens Liebe (ZDF)", sowie vielen türkischen Top-Produktionen geschauspielert.




Ein Bild als Andenken an den Moscheebesuch Bergneustadt des Schauspielers Herrn Haluk Piyes vor Start des Event-Tages (24.04.2016)


Wir durften Herr Piyes bereits vor der Veranstaltung in der Moschee Bergneustadt begrüßen, wo wir gemeinsam das Mittagsgebet verrichtet haben. Auch in der Moscheegesellschaft war Herr Piyes bekannt, sodass dort die ersten hautnahen "Fan-Gespräche" stattfinden konnten. Ein gemeinsames Foto mit einigen Gemeindemitgliedern gehört natürlich dazu.



Herr Bülent Bilgi, Generalsekretär des Dachverbands der UETD - Union Europäisch-Türkischer Demokraten e.V., bei der Eröffnungsrede des Seminars.


Unsere Veranstaltung wurde ebenfalls seitens der Hauptzentrale der Union Europäisch-Türkischer Demokraten (UETD) e.V., durch den Generalsekretär Herrn Bülent Bilgi (kürzlich bei Maybrit Illner im ZDF aufgetreten), besucht. Wir danken unserer Hauptzentrale und Herrn Bilgi ebenfalls dafür, dass wir durch die oberste Instanz des Vereins UETD unterstützt wurden und Herr Bilgi von Anfang bis Ende des Event-Tages auf unserer Seite stand.



Bühne frei für Herrn Piyes: Der Krawinkel Saal der Stadt Bergneustadt.


Der Event-Tag fing mit einem Seminarbeitrag von Herrn Piyes im Krawinkel Saal um 14:30 an. Innerhalb des Seminars handelte es um das Thema Gewalt innerhalb als auch außerhalb der Familie, sowie die Prävention von etlichen Suchtmitteln und Drogen unter Jugendlichen, anhand welches Herr Piyes bislang hauptsächlich in der Türkei über 100.000 Schüler & Studenten erreicht hat.



Unsere neuen Verantwortlichen für die Jugendabteilung der UETD Gummersbach & Umgebung e.V., Herr Yilmaz & Herr Saltan, empfangen "Luk Piyes" vor dem Krawinkel Saal.


Der "Kölsche Jung", der seine Kindheit und Jugend in den gefährlichen Ghettos der Stadt Köln verbracht hat und diesbezglich beeindruckende Lebenserfahrungen besitzt, ist neben seiner Karriere seit seinem 16. Lebensjahr ebenfalls als Streetworker tätig. Er versucht aus seiner Vorbildfunktion heraus insbesondere die jüngeren Generationen türkischstämmiger Menschen anhand eines solchen sozialen Engagements seit längeren Jahren vor den klassischen Gefahren unserer Zeit zu schützen.



V.L.: Herr U. Demir (ehem. UETD Vorstandsmitglied), Herr M. Yekin, Herr Haluk Piyes (dt.-türk. Schauspieler) und Herr B. Bilgi (Generalsekretär UETD)


Sein authentischer Stil, seine Natürlichkeit und der Inhalt seines Seminars haben die Teilnehmer sehr beeindruckt. Es war ein Beitrag, den man in der Form und Originalität, gepaart mit echten Lebenserfahrungen, so von einem Schauspieler anfangs nicht zu hören gedacht hat. Dies war das Feedback, welches wir nach dem Seminar durch die Zuhörer erhalten haben. Nach dem Seminar haben die Teilnehmer sehr viel Zeit erhalten, um LUK PIYES Fragen sowohl zum Seminarbeitrag als auch über andere Themen zu stellen. Diese Chance nutzte das Publikum sehr gut aus und Herr Piyes gab Antworten, die sehr starken Beifall bekamen.



Trotz drei Hochzeitsfeiern aus der Umgebung, der Krawinkel Saal hat sich gefüllt.



Vorstandsvorsitzender der UETD Gummersbach & Umgebung e.V., Herr A. Durgut, während der Eröffnungsrede des Seminars.



Die Bühne findet seinen Star: Schauspieler HALUK PIYES innerhalb seines Seminarbeitrages im Krawinkel Saal der Stadt Bergneustadt. Der 41-jährige Schauspieler befindet sich in einer Top-Form und verwundert jeden mit der Angabe seines Alters.


Nach dem Seminar gab der deutsch-türkische Schauspieler dem Publikum die Chance, in hautnah anzutreffen, ließ sehr viele Bilder mit sich machen und vergab viele Autogramme. Im Anschluss gab es eine kleine Pause für Ihn und seinem Organisationsteam, Herrn Sahin & Herrn Cigdem von der FRIENDS mobile & communication, die ebenfalls seine Jugendfreunde darstellen. Das Publikum bekam in der Zwischenzeit die Chance, um sich ins Burgtheater Gummersbach zu begeben, wo der zweite und letzte Teil des Event-Tages stattfinden sollte.



Interessierte Blicke haben wir während der gesamten Seminarzeit beobachten können. Der Beitrag war sehr beeindruckend.


Haluk Piyes, während seines Seminars im Krawinkel Saal der Stadt Bergneustadt.
Den Problemfällen der Gesellschaft mangelt es an drei "Impfungen", stellt er fest: "LIEBE, AUFMERKSAMKEIT und WISSEN.



Einer der bemerkenswertesten Feststellungen während des Seminars, welches das Publikum zum Nachdenken gebracht hat: "Fragt euch einmal, wann ihr zu eurer Mutter oder eurem Vater das letzte Mal "Mama/Papa, ich liebe dich" gesagt habt. Der Mensch, die Jugend ist aktuell in so einer Situation, dass es für ihn die schwierigste Herausforderung geworden ist, um den eigenen Eltern Ihre Liebe auszusprechen..."


"Tue das, was deine Seele möchte und sei dabei hilfreich für deine Umgebung. Nicht, wie es die westliche Psychologie teilweise aufträgt, dass man nur das tun solle, was einem gefalle und der rest egal sei... Das muss unser Unterschied sein..."



Herr Bilgi, Generalsekretär der UETD, während der Übergabe einer Trophäe als Andenken an diesen Tag.



Die kostenlosen Verlosungen, mittlerweile ein Klassiker der UETD Gummersbach & Umg. e.V., fanden auch an diesem Tag statt. Es wurden je 2 Kinotickets für 3 Personen für die am Nachmittag anstehende Sondervorstellung des neuen Haluk Piyes Films "Mein Name ist ATES aka FEUER" verschenkt.



Nach dem Ende des Seminars folgte ein Gruppenbild des UETD Vorstands und der Gehilfen an dem Tag, gemeinsam mit Herrn Haluk Piyes und Herrn Bülent Bilgi (UETD).



Bühnengespräche nach der Trophäenverleihung: (V.L.) Herr Durgut (UETD Gummersbach), Herr Bilgi (UETD), Herr Piyes (Schauspieler) und Herr Saltan (UETD Gummersbach Jugend)

 


Bühnengespräche nach der Trophäenverleihung: (V.L.) Herr Erol (UETD Gummersbach), Herr Durgut (UETD Gummersbach), Herr Piyes (Schauspieler) und Frau Mert (UETD Gummersbach-Team)


Der neue Kinofilm "Mein Name ist ATES aka Feuer" unseres Schauspielers befindet sich aktuell in den Kinos. Das Organisationsteam FRIENDS mobile & communication ermöglichte es uns, gemeinsam als HAUPTSPONSOR eine Sondervorstellung dieses türkischen Films mit deutschem Untertitel im größten Saal des Gummersbacher Burgtheater-Kinos mit 300 Sitzen zu organisieren. Der Andrang zu diesem Event war sehr groß, denn im mit türkischen Bürgern dicht besiedelten Gummersbacher-/ Bergneustädter Raum hat es über etliche Jahre keine Vortellung eines türkischen Films in einem lokalen Kino gegeben, geschweige denn, dass es für Oberberg und das Gummersbacher Kino auch einzigartig war, den Hauptdarsteller eines Kinofilms in einem Gummersbacher Kino für seine Filmpremiere begrüßen zu dürfen.



Herr Piyes vor und nach der Veranstaltung, mit einer Anrede an die Zuschauer der Sondervorstellung seines neuen Films "Mein Name ist ATES aka FEUER".


Bei dem Kinofilm handelte es sich um mehr oder weniger dieselben Inhalte, die Herr Piyes in seinen Seminaren bearbeitet. Basierend auf einer wahren Lebensgeschichte hat Herr Piyes versucht, anhand von zwei Freunden aus den unterschiedlichsten Gesellschaftsebenen das Ausmaß von Gewalt- und Drogenkonsum innerhalb als auch außerhalb der Familie, gepaart mit einer Liebesgeschichte und Zivilcourage, auf die Leinwand zu bringen. Nach der Filmvorstellung hat LUK ebenfalls einen kleinen Chat getätigt und Fragen bezüglich des Films entgegen genommen. Insbesondere deutete er darauf hin, dass er keine Filme für Umsatzrekorde mache, sondern ihm die Übermittlung von Lebensbotschaften, wie die in seinen Seminaren, an vorderster Stelle stehen.



Herr Piyes vor der Film-Fotowand und seine Fans warten gespannt auf die Shooting-Session.


Am Ende der Vorstellung erhielten die gesamten Zuschauer die Möglichkeit, vor einer aufgebauten Film-Fotowand gemeinsam mit Herrn HALUK PIYES Abschlussfotos zu machen. Dieses Angebot nutzten insbesondere die weiblichen Zuschauer sehr stark und verließen den Abend mit einem Lächeln. So verabschiedeten wir als UETD Gummersbach & Umgebung e.V. ebenfalls Herr Piyes vor dem Kino Burgtheater in Gummersbach und haben uns voller Stolz erfüllt, nachdem wir das Ergebnis des Tages auch in seinem Gesicht zu sehen bekommen haben.



Frau Kowalski von der Oberbergischen Volkszeitung während einer Reportage mit Herrn Haluk Piyes.


Ein letztes Gruppenbild vor der Film-Fotowand mit Herr Haluk Piyes. UETD Gummersbach Vorstandsmitglieder und Gehilfen an dem Event-Tag.

 


Auch für das Kino-Team des Burgtheaters Gummersbach war dieses Event ein Highlight. Es ist nicht zu erinnern, dass ein berühmter Schauspieler in Gummersbach eine derartige Filmvorstellung getätigt und mitbegleitet hat.


Obwohl Herr Piyes aktuell aufgrund seiner Filmpremieren in den Städten Köln, Berlin, Hamburg, Frankfurt, Bochum, Bielefeld & Duisburg unterwegs war, hat er unserer Anfrage nach einem Seminar innerhalb dieser stressigen Zeit nicht widersprochen und uns zusätzlich die Möglichkeit auf eine Extra-Vorführung ebenfalls in Gummersbach als HAUPTSPONSOR gegeben. Wir danken ihm sehr für sein soziales Engagement und freuen uns, einen bodenständigen, vernünftigen und intellektuellen Menschen aus der Filmbranche hautnah kennengelernt zu haben.



Herr Piyes während der Verabschiedung mit den Vorstandsmitgliedern der UETD Gummersbach am Kino Burgtheater in Gummersbach.

 


Die beiden haben sich richtig gut verstanden: Herr Durgut, Vorstandsvorsitzender der UETD Gummersbach und Umgebung e.V. (l) und Herr Haluk Piyes umarmen sich nochmals innig vor der Verabschiedung.



Viel Erfolg für deine weitere Zukunft "LUK"! Die UETD Gummersbach & Umgebung e.V. wird dich auf deinem Weg jederzeit unterstützen!


Mit freundlichem Gruß

UETD Gummersbach & Umgebung e.V.

DER VORSTAND